Prophezeiung ++p: Wann kommt der Krieg?

Deutschland investiert 0,41 % des BIP in Infrastruktur (Quelle: kontrast.at) und demnächst 2 % ins Militär.
Sagen wir, eine Brücke hält 50 Jahre, bevor größere neue Investitionen anstehen.
Man investiert in so etwas, wenn man erwartet, dass es in den nächsten 50 Jahren keinen großen Krieg gibt, in dem die Brücke zerstört würde, oder eine ähnliche Katastrophe, die die Brücke wertlos macht.
Wenn wir nun 5 mal so viel für die Vorbereitung von Zerstörung ausgeben wie für Aufbau, was sagt das über unsere Zukunftserwartungen aus?
China investiert langfristig. Es errichtet die „neue Seidenstraße“.
Es kann kein Interesse an einem Krieg haben.
Derweil versinken unsere Bahngleise und behindern den europäischen Schienenverkehr.
Wer will Krieg, wir oder China?
Wir berechnen:
50 Jahre * 0.41 /2 = 10,25 Jahre.
-> 2027 gibt es Krieg (NATO gegen China/Russland).
-> Deutschland ruft 2027 nach einer False-Flag-Aktion den Bündnisfall aus, daraufhin greifen die USA China an und werden zerstört.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s