AdBlocker sind gut fürs Klima

Ein AdBlocker ist ein Programm – z.B. eine Erweiterung (Add-On) für den Browser (z.B. Firefox) – das dazu dient, die Anzeige bestimmter (als störend empfundener) Seitenelemente aus einer HTML-Seite zu unterdrücken; oder allgemeiner gesagt, aus der gesamten HTML-Seite Teil-Bereiche zur Anzeige auszuwählen.
Das bedeutet für die übrigen, also die „weg-gefilterten“ Elemente, falls sie externe Dateien referenzieren, z.B. Bilder,  Videos oder Skripte, dann werden diese gar nicht erst heruntergeladen.
Das heißt, man spart Netzwerk-Kapazität und Rechenzeit, und das bedeutet letztlich: Strom.
Und Energieverbrauch ist einer der großen CO2-Erzeuger.
Wenn ihr den Planeten retten wollt, benutzt AdBlocker.

Werbeanzeigen

Wiedereinführung der Wehrpflicht

Ich fordere die Einführung eines Pflege-Pflichtjahrs mit Militärdienst (FriedensVerteidigungsPlan genannt) als Alternative.

Begründung:
Der Zweck der Kinder ist es, dafür zu sorgen, dass die Alten versorgt werden.
Früher pflegten die erwachsenen Kinder ihre alten Eltern.
Heute muss der Staat dies organisieren.
Die jungen Erwachsenen – dies ist das beste Lebensalter dafür – sollen also entweder alte Menschen pflegen, oder dafür sorgen, dass die Menschen gar nicht erst alt werden, indem sie das Töten erlernen – natürlich nur im Rahmen des Dienstes für den Staat.

Wir sollten das Gesetz die Renten-Vereinbarung nennen. Eine Vereinbarung, die jedes Kind durch Annahme der Empfängnis automatisch mit dem Staat eingeht.

Warum wir die Geheimdienste abschaffen sollten

  1. Geheimdienste wirken sich destruktiv auf die Gesellschaft aus
  2. sie sind im Zeitalter der allgegenwärtigen Überwachung nicht mehr notwendig.

zu 1.:
Geheimdienstler lernen zu lügen, ohne die üblichen Verlegenheitssymptome zu zeigen.
So kann Pompeo (ehemaliger CIA-Direktor), ohne rot zu werden, sagen, er wolle dem Volk Venezuelas helfen, und viele glauben ihm.
Geheimdienst-Lügen haben schon zahlreiche Länder zerstört, wie Irak, Afghanistan und viele andere, die der Demokratie und Freiheit geopfert wurden. Nur das beherzte Eingreifen Russlands konnte Syrien vor dem gleichen Schicksal halbwegs bewahren (gleiches gilt für die Krim).
Wenn Venezuela gerettet wird, dann müssen wir dies ebenfalls Russland und China danken.
Die EU steht leider fest an der Seite des US-Imperiums und wird mit diesem untergehen.

zu 2.:
Es gibt keine Geheimnisse mehr vor dem Staat. Nehmen wir z.B: den Fall Skripal.
Hatten die Geheimdienste davor gewarnt? Nicht öffentlich, und wenn im geheimen, dann hat es jedenfalls nichts genützt.
Haben die Geheimdienste geholfen, den Fall aufzuklären?
Nein, alle Informationen, die angeblich die Schuld der Russen beweisen, stammen aus Überwachungskameras oder von der Spurensicherung – dafür braucht man keinen Gehieimdienst. Und in anderen Dingen sind offenbar Amateure wie Bellingcat den Geheimdiensten eh überlegen (wenn man den Medien glaubt).

Wie viele Lügen kann man in einen Satz packen?

Es dürfte schwierig sein, diesen Tweet von John Bolton an Lügendichte zu übertreffen:

The United States will not tolerate hostile foreign military powers meddling with the Western Hemisphere’s shared goals of democracy, security, and the rule of law. The Venezuelan military must stand with the people of Venezuela.

Auf Deutsch:
Die Vereinigten Staaten werden nicht tolerieren, dass feindliche ausländische militärische Mächte sich einmischen in die gemeinsamen Ziele der westlichen Hemisphäre von Demokratie, Sicherheit und Herrschaft des Gesetzes. Das venezolanische Militär muss dem Volk Venezuelas beistehen.

Zunächst mal hat die Erde eine südliche und eine nördliche Hemisphäre, aber keine westliche. Denn die Erdrotation definiert eine Nord-Süd-Achse, aber es gibt keine objektiv bestimmte Ost-West-Achse. Aber nun gut, sagen wir, wir einigen uns auf einen Längenmeridian, der die Welt in eine östliche und eine westliche Hälfte aufteilt. Diese Hemisphären haben natürlich keine Ziele; mit gemeinsamen Zielen dürften also die Ziele der dort lebenden Menschen gemeint sein, oder die der dort herrschenden Regierungen.

Ist Sicherheit ein gemeinsames Ziel der Menschen im Westen? Ja, allerdings ist es ein Grundbedürfnis aller Menschen, und zu sagen dass es eine Gemeinsamkeit der Menschen im Westen sei, ist so irreführend, dass man es als Lüge bezeichnen kann, denn damit wird ja impliziert, dass die Menschen im Osten dieses Ziel nicht hätten.

Demokratie als Ziel? Damit kann ich mich anfreunden; allerdings meint Bolton damit sicherlich nicht, dass er sein Land demokratischer machen möchte. Vielmehr dient das als Vorwand für gewaltsame „Regime Changes“ in Staaten, die den USA nicht gehorchen, in diesem Fall Venezuela.

Ist „rule of law“, die Herrschaft des Gesetzes, ein gemeinsames Ziel des Westens? Alle Regierungen, ob im Westen oder Osten, möchten, dass ihre Gesetze eingehalten werden. Was internationale Regeln angeht, so sind die USA die letzten, die sich an diese halten wollen. Das sieht man schon daran, dass die USA den Internationalen Strafgerichtshof nicht anerkennen und ihn sogar bedrohen.

Die weitere Lügen in Boltons Tweet zu finden, überlasse ich dem Leser als Übungsaufgabe.

nur Trägheit kann uns retten